Der AStA der Uni Oldenburg als neuer Nachbar

Es grüßt die winterliche Sonne das Wurzelwerk aus einer ganz neuen Perspektive! Und zwar aus der Perspektive des AStA-Landes. Genau, seit Anfang diesen Jahres haben wir einen neuen Nachbarn bekommen. Auf der verwilderten Fläche zwischen Garten und Pophankenweg hat der AStA der Uni Oldenburg wurzeln gefasst. Ende letzten Jahres konnten wir ihn als Nachbarn und Retter gewinnen und somit das angrenzende schöne stückchen Garten vor dem Aktionismus spießbürgerlicher Kleingärtnerei bewahren. Der AStA möchte hier einen Ort schaffen, auf dem Studierende der Uni gemeinschaftlich ökologisch gärtnern können. Wir freuen uns auf spannende Projekte mit dem AStA-Land!
… Übrigens, die ersten Bewohner haben sich schon niedergelassen und zwar zwei Bienenvölker einer befreundeten Imkerin.